Seit über 100 Jahren

Familientradition

Seit über 100 Jahren

In der Familie Zenhäusern hat die Bienenzucht eine lange Tradition (bereits 5 Generationen). 1977 ging Werner Zenhäusern mit dem Bau seiner Pollenimkerei im "Bitschji" ob Naters (in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebietes Aletsch, UNESCO Weltnaturerbe) neue Wege. Dieses grosse Bienenhaus bietet Platz für 120 Bienenvölker.

Die Idee, mit Bienenprodukten Kosmetika herzustellen, stammt aus einem italienischen Benediktinerkloster. In den Siebzigerjahren importierte Werner Zenhäusern diese Klostercreme in die Schweiz. 1982 gab er dieser Klostercreme den Markennamen APICREME (apis = lat. Biene). Die steigende Nachfrage führte dazu, dass das Produktsortiment kontinuierlich erweitert wurde und so eine ganze Kosmetiklinie mit Bienenprodukten entstand. 1984 wurde für diese neue Kosmetiklinie der Markenname APINATURA registriert. Was sein 1995 verstorbener Vater seinerzeit vom Hobby zum Beruf gemacht hatte, führt der studierte Betriebswirtschafter Jonas Zenhäusern heute weiter: die Bienenzucht am Birkensee im Bitschji ob Naters und den Handel mit Produkten aus dem Bienenvolk (Kosmetik und Bienenprodukte).

Am 18. Dezember 1995 wurde hierfür in Naters die Einzelunternehmung APINATURA Jonas Zenhäusern gegründet und ins Handelsregister eingetragen. Heute werden die Kosmetikprodukte von APINATURA in einem italienischen, ISO-zertifizierten Kosmetikunternehmen exklusiv für die Schweiz produziert. In diesen Produkten spiegeln sich Tradition und Innovation. Immer mehr zufriedene Kunden sind von der Qualität und der Hautverträglichkeit dieser naturnahen Produkte begeistert.

Vertrauen auch Sie den Bienen und ihren Naturprodukten – vertrauen auch Sie APINATURA.

Videos

Musik

Hören Sie hier den Marsch "Am Birkensee" (gewidmet Werner Zenhäusern) vom Ländlertrio Hans Hänni:

Dokumente